1-33 von 33 Ergebnissen
1

nbk 1-2/1992.

G+P Arts International Basel. 1992

Standardeinband. ca. 152 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Michael Freitag/Matthias Flügge Kunst und Verkennerschaft. Lothar Fischer. Dix - Der Ja-Sager? T. A. Greif Mißverständnis Realismus. Ostentativ - Zweiter Teil in der Berlinischen. Galerie. Michael Ciasmeier. Was ist eigentlich reell?. Ein Rückblick auf den Kapitalistischen. Realismus. Samuel Werner Doppelfond: Joseph Beuys. Das Werk in zweifacher Sicht. Karen Rudolph/Jörk Rothamel Die Realität als Objekt der Spekulation. Interview mit Sergej Bugajew (Afrika). lewgenij Kikodse Mythos im Abfall. Anton Olschwang und der Moskauer. Konzeptualismus. Thomas Wulffen. Realkunst 2. Zur Genese und Exegese eines Begriffs. Heinz Thiel. Ein Schlitzohr als Weiser. Aus Gesprächen mit dem Coslarer. Kaiserring-Preisträger Nam |une Paik. Liane Burkhardt/Solveig Schulz Opulenz contra Stringenz. Beobachtungen in der Ausstellung Zone. D-INNENRAUM. Peter Guth. Fragen in den Innenraum. Ein Gespräch mit dem Ausstellungsmacher Klaus Werner. . Carsten Busse. Frühling im Leipziger Herbst. Drei Beispiele für das allmähliche Erwachen einer Kunststadt. Jan Thorn-Prikker Honeckers und Aldis Kinder. Gedanken zu den Fotografien von Ludwig. Rauch. Andreas Krase Das Bitterfeld. Eine fotografische Arbeit von Max ßaumann, Frank-Heinrich Müller und Thomas Wolf. Rainer Kummer Harzreisende '91. Ein geo-psychologisches Künstlerprojekt. Thomas Kumlehn. Einfälle und Ausfälle - Stück für Stück. Ergänzungen zum Projekt und zu den Ausstellungen Transfer. Gunhild Brandler/Giovanni Nicolini. Frei-Stil. Dresdner und Berliner in Reggio Emilia. Gerlint Söder Position Konkret. Eine Nachbetrachtung. Matthias Flügge Rekonstruktion der Phalangiten. Michael Freitag Ansicht einer Totale. Die Figurenbilder von Lothar Böhme. Hanne Weskott. Ein amerikanischer Klassiker. Edward Hopper im Musee Rath in Genf. Karen Rudolph Qu'est-ce que l'art?. Giacometti-Retrospektive in Paris. Peter Herbstreuth. Vom Exempel des Verlierens. Jochen Seidel: Maler. Regina Wyrwoll Figur des Schreckens. Über die Schwierigkeiten, sich mit Otto Muehl zu solidarisieren. Hardt-W. Hämer Demokratie baut. Wie baut Demokratie?. Stadtvertrag als Contrat social -Analyse und Perspektiven der zweiten Gründerzeit in Berlin. Peter Funken. Zur schönen Aussicht. Ein Ausstellungszyklus am Grenzübergang. Edition. DOKUMENTATION Der Text verrät den Autor. Ein Bericht über die Beuys-Ausstellung der Ständigen Vertretung der BRD in Ost-Berlin 1981. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 36753

nbk 1-2/1999.

G+P Arts International Basel. 1999

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Hanne Loreck. Die Rhetorik der Abstraktion. Jackson Pollock und Mark Rothko in New York. Rainer Stamm Bundestag 1998. Andreas Gurskys Historienbild der Bonner Politik. KÜNSTLERSEITEN Mal sehen, ob im Kreml noch Licht brennt. Ottfried Zielke hat eine Begegnung der dritten Art. Dieter Appelt. Strindberg und die Fotografie in der Akademie der Künste. Stephan Trescher: Kunst der 50er fahre. Verschollen in der Provinz. Trailer Douglas Gordon im Gespräch mit Michael Stoeber über die Ausstellung im Kunstverein Hannover. LESEZEICHEN. von Siegfried Gohr. Jean Clair errichtet einen neuen Limes. oder: Über die Verantwortung des Kunstschriftstellers. Christoph Doswald: Eingefrorene Zeit. Eine Ausstellung in Frauenfeld, kuratiert von Harm Lux. Martin Engler: Rodeln und Kreiseln. Weltentwürfe von Carsten Höller in Basel. Rainer Stamm: Fotoherbst. Auktionen beleben den Markt des jungen Mediums. Raimar Stange: Die Sonne des Anderen. Ferien Utopie Alltag in München. Thomas Janzen Soziale Abstraktion. Peter Halley im Essener Museum Folkwang. Ulrike Lehmann Köln-Hürth: werk P 2. Zentrum für Kunst, Medien und Gewerbe. Marcel Duchamp in Schwerin. Peter Funken im Gespräch mit Kornelia von Berswordt-Wallrabe. Thomas Irmer: Fotografien von Matthias Hoch in Leipzig und Paris. Annelie Lütgens Macht des Willens: Leni Riefenstahl in Potsdam. . Gudrun Altfeld Flüchtige Porträts. Eine Ausstellung in der NGBK Berlin. Michael Freitag: 80. Geburtstag von Waldemar Grzimek. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29597

nbk 1/1991.

Reison Berlin. 1991

Standardeinband. ca. 96 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Matthias Flügge, Michael Freitag: Von der Systemkunst in das System Kunst. Sabine Vogel: Zur Ausstellung Gestalt und Zeichen in der Nationalgalerie. Horst-Peter Meyer: Ein Brief aus Weimar. Via Lewandowsky, Dean McDigger: Die Zerfallszeit zwischen den Stühlen - Ein Gespräch. Klaus Elle: Überleben mit Kunst. Wolfgang Heyder: Gespräch mit Jinshi Zhu und Yufen Qin. Christoph Blase: Von Starkillern und anderen (schlechten?) Künstlern aus Frankreich. Heinz Thiel: Meer offen in Oslo - Gruppenausstellung mit maritimen Aspekten. Calin Dan: Junge rumänische Künstler in den 80er Jahren. Ralf Bartholomäus: Die Leipziger Galerie EIGEN+ART in Dependance der KUNST-WERKE BERLIN. Klaus Biesenbach: KUNST-WERKE BERLIN e.V. Rolf R. Lautenschläger: Zum Abriß und Neubau der Friedrichstadtpassagen. Jürgen Rostock: Dresden in der Umgestaltung. Dorothee Hackenberg: Mit Basisarbeit und Zigarettenstipendien macht sich Dresdens Galerieszene für die Marktwirtschaft fit. Hanne Weskott: John Cage und die Moderne. Peter Nesweda: Bildlicht - Versuch einer Bilanz der Kunst nach 1945. Andreas Krase: Fotografische Inszenierungen zur III. Deutschen Kunstausstellung 1953 von Matthias Leupold. Jens Semrau: Fritz Duda (1904-1991). Gerhard Pfennig: Welches Recht haben Künstler? Guter Zustand

Artikel-Nr.: 132175

nbk 1/1993.

G+P Arts International Basel. 1993

Standardeinband. ca. 100 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Cristoph Blase/Johanna Kiliszek: Virulente Orte. Blicke auf Kunst und Künstler in Polen . Sabine Vogel: Zu Gast bei den Kosmopolen. Gründung des ersten exilchinesischen Museums in Lodz . Andre Meier: Zwischen Polen und Preußen. Athanasius Graf von Raczynski: Angelika Stepken / Ryszard Wasko Authentizität oder Anschluß?. Ein Gespräch . Matthias Flügge: Fassaden-Werk. Ulrich Wüst: Abschlußball. Kunst oder Provokation?. Auskünfte von Blalla W. Hallmann . Ostrakete und Westzigaretten. Ein Gespräch mit Andora . Stefan Richter: Genie oder Scharlatan? Jean-Michel Basquiat im Whitney-Museum in New York. Jan Thorn-Prikker: Der Moment nach dem Schlag. Don McCullins Kriegsfotografien . Andreas Krase: Die Schatten erinnern an nichts. Zur Ausstellung Sprung in die Zeit in der Berlinischen Galerie . Ursula Schulz-Dornburg: Der Sonnenstand. Text: Dietmar Kamper . Davor Maticevic. Provinzielles Zentrum ? Ordnung und Chaos. Zur Lage der Kunst in Kroatien . Michael Freitag Die Stellvertreter. oder Abwicklung eines Motivs bei Goran Djurovic . Wolf Zucker: Gönnen Sie sich ruhig mal eine Pause. Torsten Haacke-Brandt: in Aktion . David Galloway Wunderkammern oder Die Zauberfahrt Hendrik Silbermanns. Edition 8. Monika Bugs: Mein Traum ist Wirklichkeit. Ein Gespräch mit Emil Schumacher. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 36746

nbk 1/1994.

G+P Arts International Basel. 1994

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Rudij Bergmann. Rebecca Horn in der Neuen Berliner Nationalgalerie. Thomas Fechner-Smarsly Ceheimlehren in der Moderne. Ein Gespräch mit Beat Wyss. Andreas Strobl. Franz Marc. Kräfte der Natur.. Das Spätwerk in München. Gerhard Theewen. Harald Szeemann zeigt Joseph Beuys im Kunsthaus Zürich. Martin Reuter. Der erweiterte Kunstbegriff. in der Diskussion. Manfred Zoller: Paracelsus und Beuys. Christine Wagner. Georg Herold. im Stedelijk Museum Amsterdam. Michael Glasmeier. Kunst und Wissenschaft -. Eine Exkursion durch Pariser Museen. Silke Müller. NOMA - Ilya Kabakovs Erinnerungsraum. in der Hamburger Kunsthalle. Uta M. Reindl. Andreas M. Kaufmanns. Kunstgeschichtsmaschinerie. Christoph Doswald. Suchbilder von Günther Selichar.. Eine Analyse. Gunhild Brandler. Afrika - Über den subtilen. Kulturkannibalismus in Europa. Thomas Fechner-Smarsly Über-Leben. Die Ausstellung im Bonner Kunstverein. Silke Müller. Rote Farbe! Das ist doch kein Blut.... Ein Gespräch mit Felix Droese. FORUM. Angelika Stepken. Bibliothek. Das Denkmal für den. Berliner Bebelplatz.. Ein Gespräch mit Micha Ullmann. CHRONIK. Calin Dan, Ex Oriente Lux -Videowoche in Bukarest. Jörk Rothamel, Jurassic Park. Stalinistische Kunst in Kassel. Klassische Konstanten I.. Eine Gemeinschaftsausstellung in Erfurt und Cottbus. Holger Weh, Kunstraum München. Necmi Sönmez,. Donald Judd in Wiesbaden. Antje Paetzold, Zum Bonner Dialog zwischen Museen für zeitgenössische Kunst in Ost und West. Jan Mende, Zerstörter Skulpturenpark in Heiligendamm. Hanne Weskott, Ein Gespräch mit Jenny Holzer. Simulierter Kunstmarkt.. Erste Kunstauktion in St. Petersburg. Susanne Lembke/Günther Rösch, Allegorie de la richesse. Eine Ausstellung in Berlin. Living - Das Podiumsgespräch einer. Zeitschrift. Heia Baudis,. Collagen von Olaf Nehmzow. Plakat-Ausstellung in den Brandenburgischen Kunstsammlungen Cottbus. Plakate und Werbeflächen von Rob Moonen & Olaf Arndt. Rocco Thiede, Mario Sironi-Ausstellung in der Nationalgalerie Rom. Martin Bochynek, Allan Wexler, Modellbau - amerikanisch. Barbara Rollmann, Denkbilder. Eine Ausstellung in München. Harald Kunde, Michel Verjux in der Untergrundmessehalle Leipzig. Matthias Flügge,. Gijs van Tuyl, Direktor des neuen. Wolfsburger Museums im Gespräch. Sabine Vogel, Berliner Szenen Karen Rudolph, Pariser Ruinen. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 30392

nbk 1/1996.

G+P Arts International Basel. 1996

Standardeinband. ca. 112 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Kunst und Natur; Christina Kubisch; Vacant Territory; Lutz Friedel; Stadtarchitektur Malaysia; Gespräch mit Renzo Piano; Potsdamer Platz - Kunst statt Berlin; Krzysztof Wodiczko im Gespräch. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 1720

nbk 1/1997.

G+P Arts International Basel. 1997

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: nbk - aktuell. Stephan Berg. Apfelmännchen und Fibonacci-Reihen. Über das Verhältnis von Kunst und Wissenschaft. Natur gestalten. Thomas Irmer im Gepräch mit. Olaf Nicolai. Wolfgang Neuhaus. Stelarc. Die Konstruktion des Cyborg. und die Neubestimmung. der Kunst. Andrea Scrima Künstlerseiten. Verena Kuni. Das Museum als Möbelhaus. Porträt Tobias Rehberger. Rainer Stamm Fotografie mit Fotografie. Frank Göldner - Paulo Dos Santos. Christiane Fricke Rational Scientific Art. Ein Gespräch mit Nana Petzet. Anneliese Zwez, Protoplast. Hajo Schiff Kunstbastion. Die Galerie der Gegenwart an der Alster. Olaf Zimmermann Der Kunstberg. Ein Kommentar. Essay. Udo Kultermann. Konrad Fiedler und die Kunsttheorie. der Gegenwart. Titel:. Via Lewandowsky, Der Kunstspucker, 1996, Bleistift auf Papier, 73 x 51 cm, Foto: Jens Ziehe. CHRONIK. Rainald Schumacher, Das Dia Center for the Arts in New York. Jörn Ebner über Rodney Graham und Gillian Wearing in London. Anneli Lütgens, Missing Links, Feldforschung zum Thema Zeichnung. Angelika Stepken über Milovan Markovics Porträts berühmter Frauen. Uta M. Reindl, Zwei Installationen von Stefan Hablützel in Köln. Yümaz Dziewior, Gastfreundlich, Rikrit Tiravanija im Kölner Kunstverein. Ludwig Ammann über Pipilotti Rist & Samir in Baden-Baden. Raimar Stange, vor ort - Eine Projektreihe in Hannover-Langenhagen. Thomas Fechner-Smarsly über Farbe. Malerei der 90er Jahre in Bonn. Rainer Stamm, Kunstmuseen im Zeitalter der Digitalisierung. Ein Tagungsbericht. Christian Bracht über eine Rauminstallation von Marc Dion in Aachen. Knut Ebeling, Vija Celmins Werke. auf Europatournee. Martin Conrads, un-frieden im Hamburger Kunstverein. K. Wittneven/R. Stange im Gespräch über Füll House in Wolfsburg. Helmut Kronthaler, Hoover, Lassnig Rheinsberg und Tuymans in Dresden. Kunsthaus Dresden. Ein Gespräch mit Harald Kunde. Cornelia Gockel, David Lamelas. im Kunstverein München. Sebastian Egenhofer, Against Death, Carl Andre in der Galerie Fischer. Paolo Bianchi, Walter Pfaff inszeniert Parate Labor in Zürich. Yvonne Volkart, Gerwald Rockenschaub in St. Gallen. Daniele Pabinger, Wa(h)re Kunst im Offenen Kulturhaus Linz. Läszlo Földenyi, Jenseits von Kunst in. Budapest und Graz. Alexander Jakimowitsch, Ein Brief aus Moskau zu einer Ausstellung in der Guelman Gallery. Geneva J. Anderson über Beat Culture and New America 1950-65. Kunstvereine: Jürgen Schweinebraden über das Künstlerhaus Schloß Plüschow. Knut Ebeling zum Streit um die Documenta X. Marius Babias. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 30381

nbk 1/1998.

G+P Arts International Basel. 1998

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Hans Platschek, Kleinholz (II). Christoph Doswald. Die Landschaft. Visuelle Mehrheitsfähigkeit als Medien(t)raum(a)?. Geneva Anderson Fundamentale Gesichtspunkte. Ein Gespräch mit Shirin Neshat. Mika Hannula Wirklichkeitsüberprüfung. Die Fotografien von Esko Männikkö. Thomas Dreher Raphael Montanez Ortiz. Destruktionskunst für und in selbstinstituierender Gesellschaft. Künstlerseiten: Christina Kubisch. Manfred Brunner: Franz John. Militäry Eyes. Claudia Wahjudi: Berlinbilder von Jean-Luc Moulene. Wolfgang Kil: Ein gespräch mit Arno Fischer. Peter Funken: Roland Schefferski. Ausgelöschte Bilder. Knut Ebeling: Gordon Matta-Clark. Traurige Tropen. Zeichnungen. Iris Hanika: Afrikanische Altäre im Haus der Kulturen der Welt, Berlin. Hajo Schiff: Abstrakter Expressionismus. Eine Revision im Kunstraum Lüneburg. Alexander Jakimowitsch Fragen an Meister Baselitz. Viola Rubic: Borek Sipek in Prag. Yilmaz Dziewior. Lebensnah. Der Neue Aachener. Kunstverein. Marius Babias. Martin Engler: Check in! - Eine Reise im Museum für Gegenwartskunst Basel. Angelika Affentranger-Kirchrath. Ian Anüll in der Mai 36 Galerie. Daniel Kurjakovic: Tim Zulauf, Lawrence Weiner, Franka. Hörnschemeyer in Bern. Andreas Strobl: Skulpturen von Harald Klingelhöller in München. Anne Erfle: Das Mädchenzimmer. Konstruierte Wirklichkeiten in der Teenager-Kultur von heute. Yilmaz Dziewior: Rosemarie Trockel in der Kölner. Galerie Sprüth. Angelika Beckmann: Skulptur im Licht der Fotografie. Eine Ausstellung in Duisburg, Fribourg und Wien. Raimar Stange: Tadashi Kawamatas Interventionen in Hannover. Uta M. Reindl: Fotografien von Philip-Lorca di Corcia. in Köln. Katrin Wittneven: Berliner Luft. Ein Stimmungsbericht . Auf der Suche nach einem neuen Raum. Ulrike Grossarth im Gespräch mit Hanne Weskott. Martin Engler: Wolfgang Rihm und Kurt Kocherscheidt. Ein Symposium in Freiburg. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29584

nbk 2/1993.

G+P Arts International Basel. 1993

Standardeinband. ca. 100 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Andre Meier: Sternen-Bann. Klassenlotto bei der Amerikanischen Kunst des 20. Jahrhunderts . Paul Myoda: Amateure der Genealogie. oder Wem gehört die Krise? . Thomas Fechner-Smarsly: Vom Essen. Von Bildern. Klaus vom Bruchs Jam-Jam-Projekt und Bill Violas Unseen Images . Jens Pepper: Wir müssen alle besser werden. Ein Gespräch mit Brian Reffin Smith über Computerkunst . Antje Paetzold: Die steigende Suprematie der Frau. Interview mit Peter Weiermair zur Ausstellung Prospect '93 . Sabine Vogel/Michael Freitag: Die Moral der Körperlichkeit. post human oder post real . Silke Müller: Bildertest oder Testbild. Nachbetrachtung zur Mediale in Hamburg . Ute Ziegler/Peter Funken: Interface II. oder Der Apparat denkt nicht . Peter Guth: Die soziale Haut der Zeitgeschichte. Fotografien von Evelyn Richter Seite 37. Jan Thorn-Prikker: . Nostalgie und Propaganda. Russische Fotografie (1840-1940) . Jörk Rothamel: Interieure der Lehre. Wie man dem toten Bären die Bilder verklärt . Regina Wyrwoll: Russische Fragmente. Zu einer Ausstellung. von Igor Sacharow-Ross in Moskau. und St. Petersburg. Barbara Köhler: Hut ab! Gerard Gasiorowski und Joseph Beuys . A. R. Penck: Stilleben. Morandi in Dresden. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 36747

nbk 2/1994.

G+P Arts International Basel. 1994

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Steinar Gjessing. Christian Boltanski - Ich denke, Sterben. ist etwas sehr Fremdartiges, Ein Gespräch. Andreas Krase. Hitler im Schrägschnittpassepartout. Drei Ausstellungen in München. Gunhild Brandler. Erasmus Schröters Bunkerfotografien. Helen Horowitz, Bettina Munk Sarajevo - Zeugen und Beobachter Bosnische Kunst in New York. Harald Fricke. Luft als Software - Hans Hemmert. DOKUMENTATION. Günter Feist. Aufstellen der Bevölkerung, Einweisen der Künstler Erich Honecker besucht die VII. Kunstausstellung der DDR. Ernst Hörn, Feuerwerker-Jürgen Wenzel, Malerei in Emden. Walter Seitter. Ziemlich überflüssiger Diskurs. Silke Müller, Services Kunstraum Lüneburg verzettelt. Anne Marie Freybourg, Kunst: Sprache Was Kuratoren daheim besitzen. Dagmar Streckel, Jochen Gerz, Die schönsten Bilder sind die unsichtbaren. . Antje Paetzold. Szenenwechsel - On Kawara im Museum. für Moderne Kunst Frankfurt/Main. Hanne Weskott Gespräch mit Leon Golub. Angelica Baeumer Archigram - Ausstellung in der Kunsthalle Wien. Angelika Stepken Gordon Matta-Clark. Brigitte Huck. Donalds Judds Vermächtnis. Eine neue Welt in der Wüste. Pavel Liska. Im Bann der Vergangenheit. Zur Lage der Kunst in Prag. Positionen aktueller tschechischer Kunst:. Karel Malich, Milena Dopitovä, Vaclav Stratil, Ivan Kafka. Monika Bugs. Zwischen den Zeilen. Ein Gespräch mit Pierre Alechinsky. CHRONIK. Anna Mohal, Die zerbrochene Stadt Europäische Architekturvisionen 1870 -1993 im Centre Pompidou. Anna Mohal, Licht und Löcher. Marisa Merz' biografischer Erlebnispark. Birgit Sonna, Dan Graham Die transparente Gesellschaft. Thomas Fechner-Smarsly, Richard Long Sonnenrad und Totenhügel. Christoph Tannert, Chiarenza & Hauser Beziehungsreiche Zwischenfälle. Silke Müller, Titel-Bilder. Zwanzig Arbeiten von Marie Bourget. Angelika Stepken, Zwanzig Fragen an den Galeristen Rudolf Springer. Harald Kunde, Michael Kunert Hoffnung in gebrauchten Scheinen. Andre Meier, Im Zweifelsfall Deutsch Wolfgang Mattheuer redet wieder. Dieter Ronte, Pit Krokes Stadtzeichen für die Bundeshauptstadt. Andreas Denk, Die Bundeskunsthalle zeigt Luis Bunuel. Peter Funken, Akademie Schloß Solitude Ein Gespräch mit Jean-Baptiste Joly. Regina Wyrwoll, Volker Hildebrandt Pictory - Der Sieg der Bilder. Uta M. Reindl, Köln-Review Ein Galerienrundgang. Sabine Vogel, Das globale Wohnzimmer Videokunstsammlung Mike Steiner. Christoph Tannert, Dan Mihaltianu Die Logik des Politischen. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 30391

nbk 2/1995.

G+P Arts International Basel. 1995

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Andreas Hünecke Weimarer Funde. Neue Fotodokumente von der Ausstellung Entartete Kunst. Deutsche Kunstausstellungen. Matthias Flügge über Auftrag: Kunst Eckart Gillen und Christina Honert-Becke über Ernste Spiele in München. un zeit spuren. Fotografien von Maria Sewcz. Pavel Liska. Die Kunst bleibt frei.... Kunst und Politik in Bratislava. Bälint Szombathy Heute ist Krieg! ExJugoslawien: Die Tragödie in den Werken der Künstler. Sabine Vogel. Morgen ist ein anderes Land. Die erste Biennale zeitgenössischer Kunst in Johannesburg. Thomas Fechner-Smarsly Periphere und perfide Idyllen. ARS 95 in Helsinki. mit einem Kommentar von. Harm Lux. Home Science. Eran Schaerf im Gespräch mit Angelika Stepken. Liane Burkhardt. Wie lange hält die Sprache ...?. Erinnerung an Joachim Völkner. Dagmar Demming Mike Kelley. Witze zum Weinen. Gert Mattenklott Ian Hamilton Finlay:. Beschreibung einer Bank. Christoph Doswald. Ufos und Vermummte. Der Schweizer Bildhauer Carl Bucher. Werkstatt oder geschlossene Anstalt? ' Das Künstlerhaus Bethanien in Berlin. Harald Fricke, Menschenbilder. in der Galerie Gebauer u. Günther, Berlin. Sandra Danicke. Filme von Thomas Bayrle im Portikus. Meinhard Michael. Herzog auf dem Kirschkern.... in Gotha, Erfurt und Weimar. S. Gonzalez. Ein Kommentar zum. Eigenbetrieb Kultur in Gotha. Stefan Raum. Fotografien von Martin Parr in Halle. Andreas Strobl. Leiblicher Logos in der ifa-Galerie, Stuttgart. Werkstatt oder geschlossene Anstalt? ' Das Künstlerhaus Bethanien in Berlin. Harald Fricke, Menschenbilder. in der Galerie Gebauer u. Günther, Berlin. Sandra Danicke. Filme von Thomas Bayrle im Portikus. Meinhard Michael. Herzog auf dem Kirschkern.... in Gotha, Erfurt und Weimar. S. Gonzalez. Ein Kommentar zum. Eigenbetrieb Kultur in Gotha. Stefan Raum. Fotografien von Martin Parr in Halle. Andreas Strobl. Leiblicher Logos in der ifa-Galerie, Stuttgart. Johanna Hofleitner Christian Ph. Müller im Kunstraum, Lüneburg. Stefan Raum. Bänker-Stil oder sanfte Domestizierung. Die Deutsche Bank als Kunst-Promoter. Uta M. Reindl. Rückblick auf die Arco 95 in Madrid. Andreas Strobl. Ernste Spiele, Ein Kommentar zur. Münchner Version der Romantik-Ausstellung. Uta M. Reindl. Abenteuer der Malerei. Ein Gespräch mit den Kunstvereinsleitem. von Düsseldorf und Stuttgart. Ralf Klingsieck . Mondrian in Amsterdam und Den Haag. Stephan Berg. Hiroshi Sugimoto in der Kunsthalle Basel. Harm Lux. Bernhard Voitas fiktiver Siedlungsbau. Peter Nesweda. Dieter und Björn Roth in der Wiener Secession. Angelica Bäumer. Heimat im Jüdischen Museum, Wien. Angelica Bäumer. Visionäre und Vertriebene in der Kunsthalle Wien. Annibel Cunoldi. Die junge Künstlergeneration in Litauen. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 30383

nbk 2/1998.

G+P Arts International Basel. 1998

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Zu Gast: Beaux Arts, Paris. Hans Platschek, Kleinholz (III). Udo Kultermann. Ein Unendliches in Bewegung. Fragen an das Museum. Rainer Stamm: Dürer und Duchamp Zur Wiedereröffnung der Bremer Kunsthalle. Curt Grützmacher: Arnold Böcklin, Giorgio de Chirico,. Max Ernst in München. Michael Freitag: Hans Vent - Die Idee der Malerei. Thomas Irmer: Freiheit und Ordnung des Passbildautomaten: Der Fotokünstler Jan Wenzel. KÜNSTLERSEITEN Torsten Haake-Brandt. Yilmaz Dziewior: Verwobene Fiktionen - Kai Althoff. Geflecht der Mißverständnisse. Ein Gespräch mit Haralampi Oroschakoff. Knut Ebeling: Der Name Berlin. Essay. Astrid Volpert kommentiert: Die Brandenburgischen Kunstsammlungen Cottbus am Scheideweg. Thomas Fechner-Smarsly über das neue. Moderna Museet in Stockholm. Simon Maurer Come Closer. Skandinavische Kunst in Liechtenstein. Roger M. Buergel, Situationistische Internationale im Museum Moderner. Kunst Wien. Anne Erfle: Fotoarbeiten von Allan Sekula. im Münchner Kunstverein . Thomas Vargen, Eric Lanz in der. Düsseldorfer Galerie Bochynek. Yilmaz Dziewior, Die Kunst des. Aussteilens. Heimo Zobernig. im Bonner Kunstverein. Annegret Gerleit, Gerold Miller in. München, Kiel und Bochum. Raimar Stange, Die Ausstellungsserie fast forward in Hamburg. Joachim Jäger: Die Macht des Raumes. Aus der Sammlung des Museums Junge Kunst in Frankfurt an der Oder. Doris Lösch, Wandreliefs und Skulpturen von Zvi Goldstein in Nürnberg. Angelika Stepken, Malzeit.. Der israelische Künstler Ram Katzir. Das Karl-Ernst-Osthaus-Museum. Direktor Michael Fehr im Gespräch mit Uta M. Reindl. Martin Engler, Das Ready-made schlägt zurück. Axel Lieber in der Stadtgalerie Bern. Vive la Resistance! Jean-Jaques Lebel im Gespräch mit Jörg Bader. Kunstvereine:. Stephan Berg, Zehn Jahre Kunstverein Amsberg. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29585

nbk 3/1994.

G+P Arts International Basel. 1994

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Nikolaus Bernau. Ein Schritt vorwärts, zwei. Schritte zurück. Planungen für die Antikenmuseen in Berlin. Ernst Hörn. Orte der Kunst. Eine Ausstellung. im Sprengel Museum Hannover. Gerhard Theewen Über das Sammeln. Eine Gesprächscollage. Angelica Bäumer Museen in Österreich. Walter Seitter Staatsmacht - Kunstmacht. Zwei Ausstellungen in Wien. Christoph Tannert. Raffael Rheinsberg. Das Gemälde. Viktor Tupitsyn. Neo-Faktografie. Zum Stand der Fotografie-Diskussion in Rußland. Boris Mihailov. Blaue Serie. Aus einem Fotozyklus. Susanne Nowotnik Martin Kippenberger. Brian Holmes. Paradoxien der Prairie. Ein Interview mit Jimmie Durham. Necmi Sönmez. Türkische Kunst der Gegenwart. Stefan Raum. Anton Henning. Ein Porträt. Gerhard Wild. Fritz Balthaus in Schloß Solitude. . FORUM. Michael Freitag. Die Neue Nationalgalerie oder:. Willi Sitte hat immer recht. CHRONIK. Barbara Rollmann. Neuer Kunstbau des Lenbachhauses. Karen Rudolph. Ein Gespräch mit Catherine David,. der Leiterin der Documenta X. Yukiko Shikata. Der japanische Künstler. Masato Nakamura. Barbara Rollmann Über Daniel Spoerri. Angelika Stepken Arbeiten von Ingrid Meyer. Christoph Wagner. Entohrt. Die Neue Zeitschrift. für Musik über Dada-Musik. Rocco Thiede. Dada im Palazzo delle Esposizione Rom. Christoph Doswald. Szene Schweiz im Kunsthaus Langenthai. Andreas Strobl. Norbert Radermachers Stadtstücke. Thomas Fechner-Smarsly. Robert Irwin im Kölner Kunstverein. Ute Eickelkamp. Kunst der Aborigines in der Berliner. Galerie M. . Jörk Rothamel. Kunst-Raum-Schiff Stubnitz. Jens Semrau. Christa Böhmes Malerei. Angelica Bäumer. Rosemarie Trockel in der MAK Galerie. Walter Pichlers Wagen in der Remise. Geneva Anderson Dermatologie? Kunst in der medizinischen Fakultät Sofia. Dorothee Bienert Victor Pivovarov in Köln. Norbert Eisold. Hallenser Künstlerinnen in der. Martinikirche Halberstadt. Reiner Bader. Menschenwelt. Eine Ausstellung im. Württembergischen Kunstverein. 3 x Reflex. Eine Ausstellungsserie in der Wiener Sezession. Dagmar Streckel. Der Maler Julije Knifer. Susanne Altmann. Imi Knoebel sagt Dresden ab. Silke Müller. Translokation. Kunst zwischen Architektur. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 30390

nbk 3/1995.

G+P Arts International Basel. 1995

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Editorial. BIENNALE VENEDIG. Jean Clair. Ich bin nicht der Direktor.... Annibel Cunoldi sprach mit dem Chef der Biennale Vendig. Wolfgang Winkler. Das Fallen der Feste. ioo Jahre Biennale und kein Ende. Aktuelle Berichte und Statements. zur Biennale. BRITISCHE KUNST DER GEGENWART Adrian Searle: Ein Situationsbericht Sarah Kent: 15 Künstlerporträts. Stuart Morgan und Liam Gillick. kommentieren die Szene London. Stephan Berg Ready-Made-Landschaften. Über britische Bildhauerei. Harald Fricke Stephen Willats. oder der Meta-Diskurs. FORUM. Christoph Doswald Museumsboom Schweiz. Amnon Barzel. Die Gerechtigkeit des anderen. Der Direktor des Jüdischen Museums im Gespräch mit Angelika Stepken über das geplante Berliner Holocaust-Denkmal. . Thomas Günther. Gil Schlesinger - Ein Porträt. Uwe Warnke. Der Weimarer Künstler Claus Bach Eine Annäherung. CHRONIK. Hajo Schiff. Neues Gedenkhaus im KZ Neuengamme.. Ein Gespräch mit Thomas Schütte. Andreas Strobl, Europäische Aktion,. über Arbeiten von Passow/von Weizsäcker. Detlef Bluemler, Schraubenhandel,. Kommentar zur Art Frankfurt. Johanna Hofleitner, Transmediale Malerei, Petra Maitz in der Neuen Galerie Graz. Anna Mohal, Grotesken mit Tradition Annette Messager, Retrospektive in Paris. Harm Lux, Flimben, Ugo Rondinone in Zürich. Heike Wegener, AFRIKA (Sergej Bugaev) im Wiener Museum für angewandte Kunst. Edith Krebs, Zeichen & Wunder. im Kunsthaus Zürich. Yvonne Volkart, Georgina Starr und Wolfgang Tillmans, Kunsthalle Zürich. Markus Stegmann, Marie Jose Burki, Sans Attribut, Kunsthalle Basel. Thomas Wulffen, Hans-Ulrich Obrist:. Take me (I'm Yours), Serpentine Gallery, London. Angelika Stepken. Berliner Paarungen: Westchor Ostportal. Claudia Wahjudi,. Formen des Erinnerns im Kunstamt Schöneberg. Claudia Delank. Lee Ufan, Arbeiten im Schloß Morsbroich. Gerhard Mack, Neues von Imi Knoebel in Chemnitz und St. Gallen. Rudij Bergmann, Täuschung und Travestie, Italienische Ironiker in Mannheim. Viola Michely, Im Zwielicht der Korrektheit, About Place: Recent Art of Americas, Chicago. . Antje Paetzold, Das Marco-Polo-Syndrom, Ein Symposium in Berlin. Hajo Schiff, Mysterium Alltag, Englische Kunst in Hamburg. Uta M. Reindl, Kölner Roulette, Marc Scheps über Domlösung und Kalker Halle. Christoph Tannert, Nedko Solakov: Mr. Curator, please.... Meinhard Michael, Schlothauer-Aussteilung im Lindenau-Museum Altenburg. Angelica Bäumer, Wasser und Wein, eine Kunstgeschichte in der Kunst.Halle Krems. Andreas Schmid, Guang YaoWu in Berlin. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 30395

nbk 3/1998.

G+P Arts International Basel. 1998

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Knut Ebeling. Berlin: Die Wüste in unserer Mitte. Hans Platschek, Kleinholz (IV). Heinz Thiel. Israel oder Die Schwierigkeiten der. kulturellen Selbstfindung. Sarah Breitberg-Semel: Die Krise als Instanz des Neuen - Israelische Kunst heute. KÜNSTLERSEITEN: Micha Ullman. Uwe Fleckner. Veronika Kellndorfer, Passagenwerk. Bemerkungen im Vorübergehen. Carlfriedrich Claus (1930-1998) Briefe an Albert Wigand. Knut Ebeling: Die Souveränität der Kunst. Zum 100. Geburtstag von Georges Bataille. Künstlerporträts: Sigalit Landau. Gilad Ophir. Ilya Rabinowich. NahumTevet. Rafft Lavie. Rivka Potchebutzky. Uri Katzenstein. Hanne Loreck. Susanne Paesler. Kritische Eleganz. Lydia Haustein über die Biennale in Dakar, Zur Magie der alltäglichen Zeichen. Sabine Russ über Construction in Process No. 6 in Australien. Jule Reuter zum 100. Jahrestag des Russischen Museums. Thomas Irmer, Die neueröffnete Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig. Wolfgang Kil über den UFA-Kinopalast in Dresden von Coop Himmelb(l)au . Robert Uhde, Räume gegen Vergessen. Das Felix-Nussbaum-Haus von Daniel. Libeskind in Osnabrück. Andreas Hüncke über die Ausstellung Kunst aus Halle (Saale) 1945 bis 1963. Jutta Buness, Echolot oder neun Fragen an die Peripherie in Kassel. Thomas Fechner-Smarsly,. Durs Grünbein und Via Lewandowsky. in Bonn. Angelika Beckmann, On a clear day. Druckgrafik aus der Konrad-Kohlhammer-Stiftung. Verena Kuni, Der Dichter bei der Arbeit - Christian Jankowski im Portikus. Judith Kessler, Positionen Israel 18 Künstler aus Israel in Berlin. . Katrin Bettina Müller über Barbara Wille und Susanne Ahner. Christoph Tannert, BERGMANNsART. Stephan Trescher, Deutsche Guggenheim Berlin präsentiert James Rosenquist. Friedrich Meschede, Luftbrücke, rückwärts, Gratisversorgung für naive Ausstellungstouristen. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29587

nbk 3/1999.

G+P Arts International Basel. 1999

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Michael Fehr: Museum ergo sum. Drei Thesen zur Weiterentwicklung des Kunstmuseums. Gerhard L. Frommel: Corporate-culture-Museum. Die Solomon R. Guggenheim Foundation. Werner Hofmann: Man kann nicht aus seiner Haut Ein Gespräch. Marwan Köpfe. Uta Grundmann: Mentale Meteorologien. Ein Gespräch mit Bigert & Bergström. Carmela Thiele: Lynn Hershman. Das Leben ist so nahe an der Realität wie an der Fiktion Ein Porträt. FORUM: Friedrich Dieckmann. Der Berliner Denkmalsdilettantismus. Eine Bestandsaufnahme. LESEZEICHEN von Siegfried Gohr. Das Museum als Ware. CHRONIK: Ralf Christofori: Der Mensch im Superlativ. Eine Retrospektive des Videokünstlers Bill Viola. Hajo Schiff. Hamburg-Touch im Doppelpack. Petrus Wandrey und die Sammlung Falckenberg in Leipzig. Michaela Nolte Rapide: Stilwechsel. Jeanne Mammen in den Brandenburgischen Kunstsammlungen Cottbus. Tu felix austria: Zentralfriedhof. Ein Brief aus Wien von Vitus H. Weh. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29601

nbk 4-5/1995.

G+P Arts International Basel. 1995

Standardeinband. ca. 120 S. : Guter Zustand. INHALT: Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Editorial. DAS MARCO-POLO-SYNDROM. Herausgegeben von Gerhard Haupt und Bernd M. Scherer, in Zusammenarbeit mit dem Haus der Kulturen der Welt, Berlin. Einleitung. Hans Belting. Eine globale Kunstszene?. Catherine David. Undurchsichtige Räume oder. die Prozesse kultureller Konstruktion. Thomas McEvilley. Jetzt kommt jeder zum Zug. Machtverhältnisse und Kulturaustausch . Karlheinz Barck. Zu Edward W. Saids Kultur. und Imperialisms. Sebastian Lopez. Das Andere in Land der Globetrotter. Gerardo Mosquera. Die Welt des Unterschieds. Pat Binder. Fremde Brocken - Eigene Splitter. Andreas Krase. Die Japanbilder des. Baron von Stillfried Rathenicz. Paul Graham - Fotografien aus Japan. Zvi Goldstein. Es gibt noch eine andere dritte Welt. Lydia Haustein. Weltbilderzeugung: Zur traditionellen. Grammatik zeitgenössischer Bilder. AI Imfeid. Kunst auf dem afrikanischen Kontinent . . Jean-Hubert Martin. Das Marco-Polo-Syndrom. Marina Abramovic im Gespräch. Sabine Vogel. Fünf gute Gründe, weit weg zu fahren . Hajo Schiff. Europäische Kunst als ethnologischer. Spezialfall. Gespräch mit Wulf Köpke . Bernhard Lüthi. Zur Rezeption schwarz-australischer. Kunst in Europa. SharifWaked. Zur Situation palästinensischer Künstler . Michael Freitag. Dialog der Kulturen? Configura 2 oder:. Die Erfurter Methode. Kim Levin. Die Maske der Universalität. Rasheed Araeen: Ein Blick zurück. Chefkurator Jongwoo Lee über die. Kwangju-Biennale in Seoul. Claudia Delank Mongolen im Dogenpalast. Ostasiatische Kunst in Venedig 1995 . Istanbul-Biennale. Beral Madra über die Anfänge. Rene Block über die 4. Biennale. Alfons Hug. Vergleiche. Entwicklungen des. internationalen Kulturaustauschs. Christoph Doswald Ethno, what Ethno?. Bibliographie. . CHRONIK. Neue Biennale in Santa Fe? Bruce Nauman in Berlin und Zürich Kräftemessen, russisch in der Künstlerwerkstatt Lothringerstraße, München Die Sammlung Schürmann in München, Malerei in Stuttgart. Stephan Balkenhol auf der Zugspitze Thomas Locher im Münchner Kunstverein Dennis Oppenheim in der Galerie Anselm Dreher Aus für die ars electronica? Kunst-Werke Berlin und Gerhard Merz Zeichnungen und Installationen von Roni Hörn William Wegmanns Rassehunde in Weimar Premiere der Fluxus-Sammlung des ifa Heinz Breloh in Magdeburg und Wismar Peter Herbstreuth über den Abgang des Richter-Zyklus nach New York Stadtbilder von Thomas Struth in Bonn Die Sammlung des Bundes in Bonn Peter-Ludwig-Jubel-Schau in Köln Tadashi Kawamata in Recklinghausen Gespräch mit Petra Stilper, Leiterin der Wandelhalle e.V. in Köln Mönchengladbach und sein Museum Serge Spitzers Kunst der Pointe in Münster Ilya Kabakov im Centre Georges Pompidou Mario Bottas Kathedrale in Evry Kunstprojekte im Bahnhof von Ankara Gary Hill im Guggenheim Der Port of Art im finnischen Kottka Pittura/Immedia. Peter Weibels These zur Malerei der 8oer Helen Chadwick im Kunsthaus Glarus Andy Warhol und die Schweiz Neue Blicke auf Max Oppenheimer Zeichnungen bei Brandstetter & Wyss in Zürich Muda Mathis in der Kartause Ittingen Fotoarbeiten von Inez van Lamsweerde in Zürich.

Artikel-Nr.: 30396

nbk 4/1992.

G+P Arts International Basel. 1992

Standardeinband. ca. 100 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Michael Freitag/Matthias Flügge Zurückbleiben! Von Bitterfeld nach Kassel. Christoph Blase. Krise Adieu - und nun? Roger Rabbit Fröhliche Diktatur. Euro-Disneyland. oder: DOCUMENTA des wirklichen Scheins. Sabine Vogel. Sex, Essen und Gewalt. Melange - warum der Wiener Capuccino einen französischen Namen hat. Joanna Kiliszek. Drei Polen im dritten Stock. Zum polnischen DOCUMENTA-Beitrag. Rosma Scuteri Wintertage. David Mammons, Harlem, New York .... Hortense Stael Anatomie des Humors. Die italienische Künstlerin Liliana Moro. Jean-Michel Charbonnier Zwischen Licht und Zeit. Der Maler Eugene Leroy. Gerhard Haupt. Außer Spesen nichts gewesen. Einige lateinamerikanische Künstler auf der DOCUMENTA IX. Jörk Rothamel. Moskau glaubt den Schwänen nicht. Russische Künstler in Kassel. Störpotentiale. Ein Gespräch mit Kasper König über Geschichte und Wirkung von DOCUMENTA-Ausstellungen. Eugen Blume Ein hohes Lied. Prolog einer Ausstellung. Bernd Rosner. Formenwandel - Rückwärts voran. Bemerkungen zu Design und Formensprache einer Übergangszeit. Detlev Schneider. Das militarisierte Idyll. Kann Hellerau die Vision wiederfinden? Ingrid und Herbert Haffner Kein alter Zahmer. Gespräch mit Johnny Friedlaender zum 80. Geburtstag. Karen Rudolph. Lokomotiven der Geschichte. Gespräch mit Jean-Michel Frouin Seite 48. Gunhild Brandler Ein Mensch. Kurt Wanski zum 70. Geburtstag. Barbara Köhler. Die Erfüllung der Leere. Zum 30. Todestag von Yves Klein. Michael Freitag. Realien der Verdrängung. Ein Monolog von TRAK Wendisch. Gerhard Pfennig. Hobby, freier Beruf und Gewerbe. Rechtsgrundlagen des Künstlerberufs. Dokumentation. Die Akte Hans Körnig. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 36755

nbk 4/1994.

G+P Arts International Basel. 1994

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Christoph Doswald/Gerhard Haupt Die 5. Biennale in Havanna. Jörk Rothamel. Europa, Europa. Das Jahrhundert. der Avantgarde in Mittel- und Osteuropa. Thomas Strauss. Markt und Macht und Mimesis. Harald Flor. sprach mit Ronald B. Kitaj. Klaus Honnef Positionen zur Malerei. Matthias Flügge. im Gespräch mit Akos Birkäs. Matthias Flügge und Michael Freitag besuchten Harald Metzkes. Wolfgang Drechsler. über Maria Lassnig aus Wien. Michael Freitag. Der Hamburger Maler Gustav Kluge. Klaus Werner. Neo Rauch. Ein Porträt. Saul Ostrow. sprach mit dem amerikanischen Kritiker. Clement Greenberg. Michael Glasmeier. Aby Warburg. Der Kulturwissenschaftler. als Künstler. Angelika Stepken. Artscape. Das Nordlandprojekt. Christoph Doswald. Furkart. Ein Ausstellungsprojekt am. Alpenübergang Furkapaß. . DOKUMENTATION. Lutz Wohlrab. Mail art-Szene DDR (1975 -1990). CHRONIK. Angelica Bäumer Sommerszene Salzburg. Christian Theo Steiner Billigware in der Kunsthalle Wien. Peter Funken. Gerd Rohling in der Kunsthalle. Nürnberg. Pavel Liska. Rudolf Steiner und Karel Malich. in der Prager Nationalgalerie. Dagmar Streckel. Welt-Moral, die Ausstellung in der. Kunsthalle Basel. UtaM.Reindl. Annette Lemieux im Haus Esthers. Antje Paetzold. Benefiz für den Portikus. in Frankfurt/M.. Neuordnung der Kölner Museen. Uta M. Reindl befragt Rolf Hoffmann. Thomas Huber. Europa '94 in München. Angelika Stepken. Junge Gegenwartskunst in Gera. Die Hamburger Kunstinsel. Ein Gespräch mit Uwe M. Schneede. . Angelika Stepken. Außer Kontrolle. Kunst-Werke Berlin. Thomas Huber. Cloaca Maxima in Zürich. Pavel Liska. Magdalena Jetelova in Hannover. Christoph Tannert. Doug Halls GDR-Project. Jose L. Stals. Centre D'Art Santa Monica in Barcelona. Sabine Günther. Das MAC in Marseille. Anna Mohal. Der Cyclop von Milly-la Foret. Geneva Anderson sprach mit Nedko Solakov. Michael Freitag. Situation Albanien. Ein Gespräch. Silke Müller. Auf- und Abbau im Museum. Fridericianum. Holger Weh. Artworld im Künstlerhaus Stuttgart. Anne Maier MILCHwirtschaft in München. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 30389

nbk 4/1997.

G+P Arts International Basel. 1997

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Matthias Flügge und Michael Freitag. Biennale Vendig Documenta Skulptur. Projekte in Münster. Eine Reise zum Mittelpunkt der Herde. p.t.t.red. Künstlerseiten. Wir haben unsere Sehfähigkeit verloren. Geneva Anderson imGespräch mit Alfredo Jaar. Anne Erfle. Matthew Barneys Plazentäre Phantasmagorie - die Fünfte. Paolo Bianchi. Martin Rupprecht. Lücken. Werner Fenz. Sanjin Jukic. Die Botschaften. emblematischer Kunst. Christian Janecke. fohan Lorbeer. Ein Porträt. Insert ZYMA Art Today. Nikolai B. Forstbauer. Vom Überleben der Kunst in der Massenkultur. Gerhard Haupt über die 6. Biennale. von Havanna. Helmut Kronthaler: Pop und Politik. Der isländische. Künstler Errö auf Reisen. Sebastian Egenhofer. Birth of the Cool. Amerikanische Malerei in Hamburg und Zürich. Martin Engler über Katharina Fritsch im Museum für Gegenwartskunst Basel. Sabina Leßmann. Der verbotene Blick. Pia Stadtbäumer im Castello di Rivara Turin. Liane Burkhardt über Stanislav Kolibal in der Nationalgalerie Prag. Carmela Thiele: Hausfreund. Das Atelier van Lieshout. im Kunstverein Köln. Thomas Vargen: Günther Ueckers Brief an Peking zum ersten Mal in Deutschland. Hans Dickel: Arte Povera. Die Sammlung Goetz. Thomas Fechncr-Smarsly: Absoluter Augenblick. Barnett Newman. in der Kunstsammlung NRW. Heike Helfert über Felix Gonzales-Torres im Sprengel-Museum Hannover. Boris Groys im Gespräch mit Joachim Büthe über Die Kunst des Verlierens. Leo Rosshandler über eine Ausstellung von Erwin Regler in Berlin. Christoph Tannert über Hans Hendrik. Grimmling auf Tournee. Angelika Stepken. Leichte Entgrenzung. Yaeko Osono im Leopold-Hoesch-Museum Düren. Cornelia Gockel über Eran Schaerf im Kunstverein München. Christina Wendenburg über Reinhard Mucha in Berlin und Kassel. Verena Kuni, Jochen Gerz Installationen der 70er Jahre im Museum Wiesbaden. Gabi Dewald, Befragung der Räume. Zwanzig internationale Künstler in Magdeburg. Ali Onur. Plakate von Les Levine in Stuttgart. Markus Huemer über Bilder und Videoinstallationen von David Reed in Köln. Sarah Lucas im Gespräch über. Car Park im Museum Ludwig Köln . Katrin Wittneven, Junge Kunst aus Australien im Haus am Waldsee. Knut Ebeling, Der Kollaps der Moderne. Die Kunst des 20. Jahrhunderts im Gropius Bau. Christoph Tannert, Verkehrte Welt. Die anderen Modernen im Haus der Kulturen der Welt. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29617

nbk 4/1998.

G+P Arts International Basel. 1998

Standardeinband. ca. 100 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Knut Ebeling. Bellevue: Neue Naturalismen. Nikolaus Bernau. Der Sieg der Münchner Tradition. Die Berliner Neue Gemäldegalerie. Mika Hannula. Ein Haus am Meer. Das neue Museum Kiasma. in Helsinki. Barbara Steiner. Ein Haus, das kein Haus ist. Über Jorge Pardo. Katrin Wittneven. Eurovisionen. Die Manifesta 2 in Luxemburg. Annelie Lütgens. Eine Wiederbegegnung. mit dem Maler Rene Daniels. Ubu Tells the Truth William Kentridge im Gespräch mit Rainald Schumacher. Robert Rauschenberg. über seine Retrosepktive Ein Gespräch mit Hajo Schiff. Anne Erfle. Jason Rhoades. The Inner Child. Die Intelligenz des Sehens Rudolf Arnheim. im Gespräch mit Uta Grundmann. Rainer Stamm: Abenteuer Fotomarkt. Sabine Berthold: Ellen Auerbach-Retrospektive in Berlin. Rainer Stamm: Duane Michals und Rineke Dijkstra in Hannover. Karl Lagerfeld im Kunstmuseum Bonn. Das O.K. Zentrum für Gegenwartskunst in Linz. Freie Sicht aufs Mittelalter im Kunsthaus Zürich. Martin Engler: Dan Peterman und Tobias Rehberger in der Kunsthalle Basel. Uta M. Rendl: Eulalia Valldosera in Madrid. Joachim Büthe: Mai 1998. Positionen zeitgenössischer Kunst in Köln. Harald Fricke: >Kamikaze in Berlin<. Hajo Shiff: do all oceans have walls ? Kunst im öffentlichen Raum in Bremen. Angelika Beckmann: Das Maß der Dinge. Zeitgenössische Fotografie in Kraichtal. Yilmaz Dziewior: Georg Herold in der Kölner Galerie Capitain. Janneke de Vries: Martin Liebscher in Frankfurt. Michael Nungesser: Karl-Hartung-Retrospektive im Kolbe-Museum Berlin. Annibel Cunoldi: Zwei Wirklichkeiten. Ivan Kafka in der Berliner ifa-Galerie. Georgis Zwach: Das Museum Villa Haiss in Zell am Hammersbach. Tu felix austria: Der vernitschte Bürger. Ein Brief aus Wien von Vitus H. Weh. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 36754

nbk 4/1999.

G+P Arts International Basel. 1999

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Marcus Nitschke: Ästhetik. Technologie. Politik. Zur Geschichte der Kunst auf der Weltausstellung. Michael Stoeber: Gespenster im Zwischenraum. Ein Gespräch mit Wilfried Dickhoff und Kasper König über ihr Projekt auf der Expo 2000. Holger Liebs: Data-City in Niedersachsen.. Die Architektur der Länderpavillons. Ivo Kranzfelder: Schönheit, Tod und Melancholie: Jim Dine - Fotografie. Rosanne Altstatt im Gespräch mit Sharon Lockhart. Jörg Sperling: Kurt Buchwald. Neue Fotoarbeiten. Andreas Krase: Boris Michailow. Charkow. Matthias Flügge: Lutz Dammbeck: Das Meisterspiel. LESEZEICHEN von Siegfried Gohr: Noch immer: Deutsche Kunst. Katrin Bettina Müller: Biographische Bruchstellen Arbeiten von Esther Shalev-Gerz. Joachim Büthe: Talkshow. Die Kunst der Kommunikation. Stephan Trescher: Tote Hose. Avantgarderobe. im Kunstmuseum Wolfsburg. Andre Meier: Aufstieg und Fall der Moderne in Weimar. Ein Kommentar. Raimar Stange: Gerwald Rockenschaub im Kunstverein Hamburg. Hanne Weskott: Nicht für die Ewigkeit. Zwei Ausstellungen von Leni Hoffmann . Manuela Lintl im Gespräch mit Jean-Baptiste Joly über die Galerie von Schloß Solitude und ZKM in Berlin. Michaela Nolte. ... und ab die Post. Experimentelle Kunst im Berliner Postfuhramt. Elmar Jansen: Engagement für die Moderne. Zum Tod von Werner Timm. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29603

nbk 5/1992.

G+P Arts International Basel. 1992

Standardeinband. ca. 100 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Michael Nungesser. Blutende Herzen und urbanes Chaos. Malerei im Mexiko der achtziger Jahre. Gerhard Haupt. Lateinamerikanische Kunst und der Markt. Uta Grundmann. Ein Schweinsrüssel macht Geschenke. Die Moskauer Kunstszene. Regina Wyrwoll. Masse heiligt die Mittel. Überlegungen zur Zukunft der DOCUMENTA. Matthias Flügge/Michael Freitag Elitär! Elitär! Ein Gespräch mit Jan Hoet am 4. August 1992. Stefan Raum. Anthropologie der Großstadt. Fotografien von Gerald Hahn. Barbara Köhler und Karin Wieckhorst Bild-Riß. Der Chemnitzer Künstler Klaus Hähner-Springmühl. Beate Lemcke Lärmende Leute. Gespräch und Begegnung mit der Künstlergruppe Lücke. Hanne Weskott Spannungsfelder. Die Bildhauerin Isa Genzken. Peter Guth. Archen der Zivilisation. Räume für Kunst - Eine Ausstellung über Museumsbauten in Leipzig. Bernd Ernsting. Zwischen Museum und Kunsthalle. Formen und Folgen des Ausstellungswesens. Senta Nitzschke Weißenseer Eisenzeit. Berliner Eisenguß-Symposium 1992. Gunhild Brandler Von Adler bis Zylber. Eine Installation von Melissa Gould. Konrad Scheurmann. Ein Gedenkort in der Schwebe. Zu einem Projekt des Erinnerns an Walter Benjamin in Portbou. Michael Freitag. Das Prinzip der Fragmentierung. Mark Lammerts Bilderzyklus zu Mauser. Edition 6. . Matthias Flügge. ... der kleine Kreis ist aufgelöst. Ein Gespräch mit Michael Morgner. Regina Wyrwoll. Nur noch Störfall?. Neue Wege zur Integration von Kunst und Architektur. Christoph Tannert. Ortszeit auf Schloß Plüschow. Ein Sommer-Pleinair. Dokumentation. Oh welch Dunkel hier!. Zwei Dokumente, die Biographie A. R. Pencks betreffend. Veröffentlicht aus Anlaß seiner Ausstellung in Dresden. Gerhard Pfennig. Hobby, freier Beruf und Gewerbe. Rechtsgrundlagen des Künstlerberufs (II). Guter Zustand

Artikel-Nr.: 36752

nbk 5/1993.

G+P Arts International Basel. 1993

Standardeinband. ca. 100 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Gerhard Müller: Musik und Bild. oder: Wie Marsyas aus den Kritischen Wäldern kam. Wolf Kampmann: The big Gundown. Comic strip und Realitätsverlust in der Musik John Zorns. Anna-Bianca Krause: Die zerbrochene Illusion. Musik als Objekt - Zu den Arbeiten Christian Marclays. Michael Glasmeier: Die Freiheit ist um die Ecke. Über den Komponisten. und Fluxus-Künstler Henning Christiansen. Fluxus ist kein Luxus. 30 Jahre Grenzgängertum. Gabriele Knapstein: Muß ein Lied immer ein Lied sein?. Zur Erweiterung und Entgrenzung des Musikbegriffs. Christoph Tannert: Koitus Bonzen Rotzen. Rückblick auf eine Kultur des Entzugs. Bernd Rosner: Poetry/Banality. Chris Newman und das Können aus Unfähigkeit. Thomas Fechner-Smarsly: Zeitklang, Archivraum. Über die Gedächtnisarbeit des Künstlers Arnold Dreyblatt. Karen Rudolph: Das Prinzip der Delikatesse. CyTwomblys Poetik. Jana Gerzova: Die Regel der Zufälle. Ein Gesprach mit dem slowakischen Künstler Otis Laubert. Michael Glasmeier: Die Kunst der Sprache. im Container der Kunsthalle Wien. Hildtrud Ebert: Der retrospektive Revolutionär. Wladimir Tatlin in Düsseldorf. Holger Weh: Angewandte Kunst - Kunst. Die Versöhnung von Kunst und Design im Wiener MAK. Matthias Flügge: Nützlicher Irrtum. DieTriennale Kunst aus Ton in Magdeburg. Günter Meier: Die Fifties halb. Interieur und Design in Deutschland. CHRONIK. Silke Müller: Krisenmanagement im Hamburger Kunstverein. Ein Gespräch mit Stephan Schmidt-Wulffen. Matthias Flügge sprach über die Perspektiven der Rostocker Kunsthalle. mit Annie Bardon. Susanne Lembke/Günther Rösch: Sommeraktion in Plüschow. Alfred K. Mucha: Entgleisung. Ein Kunstprojekt aus Chemnitz. Positionen der Positionen. Zeitschrift für experimentelle Musik. Roger M. Buergel: Der Wiener Künstler Bernard Bernatzik. Über gelbe Musik spricht Ursula Block,. Hartmut Sörgel: Visuelle Poesie in der Kunsthalle Kühlungsborn. Christoph Doswald: Kriegsgreuel und Ketschup, Fotografien von Jeff Wall,. Geneva Anderson: Das dritte Minos-Beach-Symposium auf Kreta. Andreas Strobl: Kollektive Projekte. in München. Maribel Königer: Ein Museumsmodell? Die 2. Biennale in Lyon. Barbara Rollmann: Galerien-Initiative open art in München. Matthias Flügge: Lebenszyklen. Grafiken von Hans-Georg Annies. Anja Baum: Neuberufungen an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 36750

nbk 5/1994.

G+P Arts International Basel. 1994

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Editorial. Wie alt sind die neuen Medien? Dieter Daniels. Von der Mail art zur E-mail. Kunst der Kommunikation im Rückblick. Stephan Berg. Als die Bilder fliegen lernten. Kunst und virtuelle Realität. Friedemann Maisch Kunst und Medien oder: Der medientechnologische Quantensprung. Klaus Bartheis. Physico-Theologie. und elektronische Kunst. Ein Essay. Thomas Wulffen Kein Ausweg?. Digitale Medienkunst und Sinnlichkeit. Peter Funken. Das persönliche Kino des. Jozef Robakowski. Ein Porträt. Pipup. Künstlerseiten von Pipilotti Rist. mit einem Text von Christoph Doswald. Carsten Ahrens. Peter Dittmers Die Amme. Eine Projektbeschreibung. Uta M. Reindl Vogelsang & Kinderfang. Carsten Höller. spricht über die Beziehungen. zwischen Wissenschaft und Kunst. Angelica Bäumer Video Austria. Die Wiener Galeristin Grita Insam. im Gespräch. über die Österreichische Videoszene. Christoph Doswald Der exemplarische Ort. Remy Zaugg gibt Auskunft. über einen universellen Kunstbegriff. Thomas Fechner-Smarsly Landschaft mit Bulldozern. Retrospektive der Werke von Robert Smithson. Robert Smithson Kulturbeschränkung. Ein Essay. Liliam Gillick. Some Went Mad, and Some Ran Away. Eine Kritik anläßlich der Ausstellung im Kunstverein Hannover. CHRONIK. Andreas Denk/Silke Johannes Videonale 6 im Bonner Kunstverein. Andreas Wutz. Dennis Adams in München. Ralf Koch Leuchtbilder in Leipzig. Yvonne Volkert. Endstation Sehnsucht im Kunsthaus Zürich. Stephan Berg. Rachel Whiteread, Kunsthalle Basel. Nikolaus Bernau Standorte-Standpunkte, Museumsstreit 94. Angelika Stepken. Ein Gespräch mit Daniel Libeskind. Johanna Hofleitner. Der Streit um das Wiener Museumsquartier. Christian Theo Steiner. Die Ausstellung Jetztzeit, Kunsthalle Wien. Uta M. Reindl. Art schluckt Unfair. Ein Kommentar. Pavel Liska Skulptur in Kroatien. Antje Paetzold. Kulturpolitik ohne Kompetenz, Frankfurt/Main. Wolf Kampmann. Ateliergemeinschaft Klosterstraße 1933-45. Karl Ruhrberg. Fröhliche Wissenschaft -. Ein Nachruf auf Eberhard Roters. Günther Feist. Zum Tode des Malers Sieghard Pohl. REZENSIONEN NACHRICHTEN GALERIENKALENDER. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 30387

nbk 5/1997.

G+P Arts International Basel. 1997

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: EINRICHTEN ÖSTERREICH. Eine Einführung von Vitus H. Weh. Kunst-Geschichten made in Austria. Andrea van der Straeten. Strip & Tease. Zum Ornament. in wiederkehrenden Debatten. Stella Rollig. Das Wegenetz der Medienszene. Cosima Rainer. Die Kunst der Klammer. Rainer Metzger. Die Leiterfahrung ist die Leiberfahrung. Das Indexikalische. Sabine B. Vogel. 100 Jahre Wiener Secession. Brigitte Felderer/Ines Doujak. Subjektivität als Materialgeschichte . Peter Weibel - der Alleinunterhalter im Gespräch mit Markus Wailand . KÜNSTLERSEITEN. Ecke Bonk, Univers 67 91 pt. Roger M. Buergel. Österreich repräsentieren. Helmut Draxler. ART is No DestinY. Peter Tscherkassky. Das Kreisen der Kader. Avantgardefilm in Österreich. Dieter Bogner & Barbara Feller Denkräume - Kunsträume -Lebensräume. Felicitas Konecny. Projekt: Frauen-Werk-Stadt. Deutschlandbilder. Ein Gespräch mit Eckhart Gülen. Jochen Hörisch. Karl Horst Hödickes Deutschland-Erkundungen. ESSAY: Annelie Pohlen. Drei Ausstellungen im Bonner Kunstverein. FORUM: INTERAKTIVE KUNST. Kathrin Luz. Small talk mit High-Tech? Thomas Irmer. Die 2. CD der Leipziger. Medienkünstler Die Veteranen. Insert ZYMA Art Today Nikolai B. Forstbauer. Das Museum für Neue Kunst in Karlsruhe. CHRONIK. Christine Hoffmann über. die zweite Biennale in Santa Fe. Thomas Wulffen, Das andere ist das gleiche. Die 4. Biennale von Lyon. Stephan Berg, Nonchalant. Junge Kunst. im Centre PasquART in Biel. Anne Erfle über das neue Kunstmuseum in Bregenz. The Penetration of Vision. Hanne Weskott spricht mit James Turrell. Astrid Volpert, Identität und Image.. Rußlands Regionalmuseen bauen um.. Ein Symposiumsbericht. Viktor Tupitsyn, Batman und Joker. Ein Kommentar zum neuen russischen. Körperfetischismus. Andreas Strobl, Sammeln und Vergessen. Konzepte künstlerischen Sammeins im Haus der Kunst in München. Manfred Brunner, Jannis Kounellis. eröffnet die Halle Kalk in Köln. Andreas Krase, Löwenkopf und Ziegenkörper. Aktuelle Fotokunst aus Mitteleuropa in Halle. Uta M. Reindl, Short Cuts. Kunstvereine: Martin Engler über den Kunstverein Freiburg. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29618

nbk 5/1998.

G+P Arts International Basel. 1998

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Knut Ebeling: Bellevue. Unschärferelationen. Kunst, Pop und Musik im Medienrausch. Raimar Stange. Never mind the Crossover. Intro. Martin Pesch: Die Mauer muß wieder her. Gegen die kunstbetriebliche Okkupation von Popkultur und Musik. Raimar Stange: Das Klischee als Zeichen des Begehrens. Pop und Zeichnung. Jan Verwoert: Beautiful Ones. Glamour, Autobiographien und sozialer Realismus. Selbststilisierung und Selbstinszenierung. Yvonne Trapp: Das Museum des Verschwindens. Emil Hrvatin: Geographie der Körperkunst. Body-art-Ausstellungen in Wien. und Ljubljana. Warum Abstraktion? Bridget Riley im Gespräch mit Michael Craig-Martin. KÜNSTLERSEITEN Markus Schinwald. Thomas Irmer: Stadt - Garten - Gedächtnis. Zeitgenössische Kunst in der Villa Medici Rom. Sabine Vogel: Aufbruch ins Ahnenland. Dschingis Khan und moderne Kunst in Kasachstan. Doris Lösch: Wicked Games - Olaf Breuning in St. Gallen. Angelika Affentranger- Kirchrath: Aus der Leere geschöpft. Small Sculprures von Richard Tuttle. Angelika Beckmann: Ein Haus für den Kubismus. Die Sammlung Raoul La Röche im Kunstmuseum Basel. Angelika Stepken: At the Time of Writing. Eine Ausstellung im Warschauer Centre for Contemporary Art. Astrid Volpert: Späte Rückkehr von der Höri. Die Dresdner Galerie Mitte zeigt Werke sächsischer Maler am Bodensee. Stefan Skowron: EINFLUSS. Ein Symposium in Mönchengladbach. Oskar Fahr: Die sanfte Wucht der Farbe. Ernst Wilhelm Nay im Lehmbruck Museum Duisburg. Sylvia Busch-von der Gathen: Retrospektive Andre Masson im Ludwig Museum Koblenz. Oliver Herwig: Ihr Foto im Foto im Foto im Foto. 4. Internationale Foto-Triennale. Hajo Schiff: Reservate der Sehnsucht in einer ehemaligen Dortmunder Bierbrauerei. Thomas Vargen: Damenwahl: Mythen, Automaten und Kunst. Monika Baer& Paul McCarthy. im Portikus. Stephan Trescher: Es grünt so grün im Bonner Kunstverein. Stefan Skowron: Kunstsupermarkt. Das Künstlerhaus Dortmund. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29589

nbk 5/1999.

G+P Arts International Basel. 1999

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Matthias Flügge und Michael Freitag. Die 48. Biennale von Venedig mit Kommentaren von Katrin Wittneven, Harald Flor, Gregory Volk, Hajo Schiff und Christian Chambert. KÜNSTLERSEITEN Sei dein eigener Degas. Ein Gespräch mit. Chris Newman von Märta Nagy. Anne Erfle: Die Ontogenese der Wahrnehmung - Steve McQueen. Sebastian Preuss: Sprachlose Auftraggeber Die Kunst im Reichstag. Beten verboten! oder: Abschied von der Kunst in Weimar - Matthias Flügge und Michael Freitag im Gespräch mit Bazon Brock. Gerhard Pfennig: Was darf ein Ausstellungsmacher? oder: Wie justiziabel ist die Kunst? LESEZEICHEN von Siegfried Gohr. Uta M, Reindl: 40 Jahre British Council in Deutschland. Ein Gespräch mit Elke Ritt. Thomas Fechner-Smarsly: Kurzer Absturz in die lange Entropie Eine Robert-Smithson-Retrospektive in Stockholm. Thomas Fechner-Smarsly: Gebrochene Verhältnisse - Der senegalesische Künstler Solly Cisse in Köln. Joachim Büthe: Positionen zwischen Natur und Kultur - Gartenkunst im Ludwig-Forum Aachen. Uta Grundmann: Gärten der Flora. Eine Ausstellung zur Bundesgartenschau 1999 in Magdeburg. Susanne Altmann: Schöpferische Destruktion. John Hilliard im KunstHaus Dresden. Christoph Tannert. Damenwahl. im Haus am Waldsee - Cristina Iglesias und Olaf Metzel verweigern den Reigen. Ronald Berg: Skulpturengarten im Berliner Auguste-Viktoria-Krankenhaus. Virus H. Weh: Tu felix austria:. Cuba libre und Cohibas. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29613

nbk 6/1992.

G+P Arts International Basel. 1992

Standardeinband. ca. 100 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Matthias Flügge/Michael Freitag. Krieg der Bilder. Eine Ausstellung im Deutschen Historischen Museum. Thomas Wulffen Parasitäre Eingriffe. Zu den Text-Bild-Arbeiten von Jozef Legrand. Thomas Dreher. Zwischen Kunst und Lebensform. Von den Lettristen zu den Situationisten. Laura Cottingham Getting to kNOw you. Sexual Insurrection and Resistance. Nan Goldin. Die andere Seite. Aus meinem Buch über Schönheit. Karen Rudolph. All the world's a stage. Peter Greenaway und seine Ausstellung über das Fliegen. Anatolij Shuravlev. Der Leerlauf ist fühlbar. Ein Gespräch. Jörk Rothamel Out of Leningrad. Eine Safari durch die Petersburger. Kunst. Ralf Bartholomäus. Die Schwerkraft des Lichts. Zur Fotografie der Annelies Strba. Rolf R. Lautenschläger Paradoxe Bollwerke. Die Grenzkontrollstellen Dreilinden und Drewitz heute. Christoph Tannert. Abgesang. auf den gefrosteten Blick. Referenz: Klaus Killisch. Jens Pepper Spreeflorenz. Italienische Künstler in Berlin. Angelika Stepken Lösung ohne Ende. Katharina Karrenbergs neue Arbeiten. Michael Freitag Enge Passage. Sabine Grzimek in der Nationalgalerie. Edition 7. Michael Freitag Panoptikum. Elf Ansichten zu einem elfteiligen Bild von Bernhard Heisig. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 36751

nbk 6/1994.

G+P Arts International Basel. 1994

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Editorial. Jan Thorn-Prikker Zeughaus Bonn. Die falschen Bilder im Haus der Geschichte. Nikolaus Bernau. Wir denken nicht, wir fühlen! Deutsche Romantik in London. Fritz Balthaus >ARABELLUM Ein Essay. Michael Freitag. Das Trugbild der Fotografie. Fragen an ein Medium. Stefan Raum. itörbild und Bildstörung. Der Fotograf Kurt Buchwald. Andreas Krase. Pesi Girsch. Die Aura der Fotografie. Christoph Doswald Der Zoo im Lift. Die Bilderzyklen des Felix Stephan Hube. Jürgen Schweinebraden Construktionen des Selbst. Thomas Florschuetz' Kunstkörper. . Zeitverschiebung. Estnische Fotografie. Eve und Peeter Linnap im Gespräch. Johanna Hofleitner Fotoszene Österreich. Künstlerseiten: Piotr Nathan. Ulrich Krempel. Der Zeichner Hanns Schimansky. Ein Magier im Lande des Papiers. Thomas Trescher. Die Reise nach Jerusalem. Ein Gespräch mit Manfred Stumpf. Forum. Das Museum ist kein Privathaus. Interview mit Wolf-Dieter Dube, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin. Museen für zeitgenössische Kunst oder Thermostaten der Kultur. Ein Essay von Eugen Blume. Informatische Konterrevolution. Marius Babias über die Arbeit am Text und Kontext der Kunst. Unser Publikum = Unser Sponsor?. Ein Kommentar von Sabine Fehlemann. CHRONIK. Bettina Munk / Paul Dickerson Saisonauftakt in New York. Dagmar Demming. Thisis The Show... in Gent. Andreas Strobl. bicicletta von Hennann Pitz. Johanna Hofleitner. Die 22. Biennale in Sao Paolo. HarmLux. Ein Kommentar zur Biennale. Christoph Doswald. Jürg Stäuble im Aargauer Kunsthaus. Christoph Doswald steirischer herbst - das Finale. Peter Nesweda. Mark Dion in der Galerie Metropol. Gerhard Mack. Neue Arbeiten von Richard Tuttle. UtaM.Reindl Machtpoker in Barcelona. Astrid Volpert. 3. Grafikbiennale in Kaliningrad. Geneva f. Anderson Holz statt Stahl in Sofia. Martin Bochynek Treibhaus 6 in Düsseldorf. Angelika Stepken. Kultur Pendler in Dresden. Angelika Stepken. Kunstakademie Dresden, Kommentar. Stefan Raum EIDOS-Fotografie in Berlin. Antje Paetzold. Fünf x Fotografie in Frankfurt. Rainer Stamm. Fotografinnen der Weimarer Republik. Andreas Steffens Mahnmale des Holocaust. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 30385

nbk 6/1998.

G+P Arts International Basel. 1998

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Knut Ebeling: Bellevue. Michael Freitag: BERLIN BIENNALE. Claudia Büttner: Kunst in der Stadt. Andreas Rub: Vergehende Räume. Tom Fechts Installation Namen und Steine.. Lydia Haustein: Medienkulte und ?konfiguration. Komplexe Spiele der Spiegelungen in der aktuellen Video-Kunst. Uta M. Reindl Spanien: Szene -Initiativen -Institutionen Künstlerporträts. Ausstellungsräume, Museen und Galerien. Andreas Hüneke. Olaf Wegewitz: Öffnung der Schreine. Eine Retrospektive in Altenburg. FORUM: Paralleles Leben oder Leben im Kanon - Victor Tupitsyn und Ilya Kabakov über die Petersburger Künstlergruppe Medizinische Hermeneutik. Hajo Schiff: Kunst als Verdauungsproblem. Die XXIV. Biennale in Säo Paulo. Martin Engler: Zeitnervös - Surfacing im Londoner ICA. Curt Grützmacher: Kritische Distanz - Max Beckmann und Paris. Astrid Volpert: Fehlversuch: Der Blick in den Westen - Die 5. Biennale Kaliningrad. Astrid Volpert Where are you from? Gdansk hat endlich ein Zentrum für zeitgenössische Kunst. Angelika Beckmann: Umgedrehte Ansichten - Rückseiten im Kunstmuseum Basel. Ursula Maria Probst: Identitätsstrukturen - Louise Bourgoeois, Jenny Holzer, Helmut Lang in der Kunsthalle Wien. Ruth Noack: Das Post-Partum Document. Mary Kelly in Wien. Heike Tekampe: Aristoteles bei Licht betrachtet. Markus Huemer in Bregenz. Thomas Fechner-Smarsly: Globalkolorit. Skandinavische Kunst in Stuttgart. Knut Ebeling: Inkompetenzkompetenz - Ein Symposiumsbericht aus Leipzig. Michaela Nolte: Aspekte der 90er Jahre. Skulpturen aus Berlin in Dresden Dorothea Zwirner ParadigmenwechselAstrid Klein und Jenny Holzer in KölnHanne LorekCloserie. Malerei von Raoul De Keyserin der Galerie Barbara Weiss Berlin. Claudia Ihlefeld: Schöne, neue Alltagswelt. Der Kunstverein Heilbronn. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29591

nbk 6/1999.

G+P Arts International Basel. 1999

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. INHALT: Michael Freitag: Kuratieren mit dem Hammer. Ein Jahrhundert Kunst in Deutschland. KÜNSTLERSEITEN: Heinz Emigholz. VALIS. 16 Zeichnungen aus Die Basis des Make-Up (1974-1999). Ich habe nie den Anspruch gehabt, Kunst zu machen. Barbara Klemm im Gespräch mit Matthias Flügge und Michael Freitag. Michael Glasmeier: Bettina Dannhauer. Deutschlandreise 1990-1998. Peter Funken: Hinsehen - Wegsehen. Einsprüche von Signe Theill. Susanne Wedewer: Begriff und Bild - Claudia Schink. Christoph Tannert: Das Kreisen ums Ich - Klaus Hähner-Springmühl. Joachim Büthe: Gegen das eigene Verlöschen. Malerei von Philip Guston. Christoph Doswald: Apokalypse - gestern und heute oder Die schreckliche Zukunft der Kommunikation. Necmi Sönmez: Die 6. Internationale Biennale in Istanbul. Gemischtwarenladen. Ursula Philadelphy: Bloodline und Mäuseturm. Hitchcock. und die Folgen in der Kunsthalle Tirol. Bernhard Bischoff: Missing Link - Menschenbilder in der Fotografie im Kunstmuseum Bern. Andreas Denk: Auf Humboldts Spuren. Drei Ausstellungen in Berlin, Bonn und Stuttgart. Michaela Nolte: Die Zeit wundet alle Heilen.... Louise Borgeois in Berlin. Thomas Groetz: Die verknotete Zeit. Zur Retrospektive. der Tödlichen Doris. Hajo Schiff: Wellenbrecher, Leuchtturm, Sendemast - Oha-Kunst und ein Klangturm in Eutin. Uta M. Reindl: Szenerie. Rundgang durch Düsseldorf im Herbst. Peter Lang: Art is Ego in Erfurt. Selbstinszenierung als Provinzmoderne. Andrea Hofmann: Schreibstrom - Hanne Darboven. ESSAY: Thomas Wulffen: Kritik der Kritik. Zwischen Ökonomie und Club. Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29614

nbk 7/1999.

G+P Arts International Basel. 1999

Standardeinband. ca. 120 S. : Neue Bildende Kunst. Zeitschrift für Kunst und Kritik. "INHALT: Schreiben über Kunst: Michael Erlhoff, Michael Glasmeier, Knut Ebeling, Friedrich Dieckmann, Gerhard Theewen, Thomas Wagner. Gert Neumann: Vergehen. Fotografien von Andreas Rost. Wem gehört das Volk? Matthias Flügge und Michael Freitag im Gepräch mit Hans Haacke. Matthias Flügge: After the Wall. Eine Ausstellung osteuropäischer Kunst in Stockholm. Kubiak & Rauch: Elysäische Spiele. Joachim Büthe: Von Gauguin bis zur globalen. Gegenwart - Kunstwelten in Köln. Hanne Loreck: Das Amerikanische Jahrhundert. im Whitney Museum of American Art in New York. Berliner Romanze: Olafur Eliasson und Mika Hannula. Ironie und Malerei. Valerie Favre im Gespräch mit Alexander Koch. Stephan Trescher: In the Floating World - Yoshitomo Nara. Gregory Volk: paintin' von Mikael Eriksson. ESSAY: Joseph Kosuth: Kunst ist das Lehren von der Kunst. CHRONIK. Liane Burkhardt: Ein Leben für die Kunst. Fritz Löffler zum Hundertsten. Torsten Birne: Formen im Kosmos. Nabelschau in der Kunsthalle Dresden. Gunter Ziller Experiment und Synthese Nachruf auf Wilhelm Müller. Liane Burkhardt: Neue Arbeiten von Stanislav Kolibal. Astrid Volpert: Sibirische Alphabete. Neues aus der russischen Provinz. Ronald Berg. über das Deutsche Centrum für Photographie in Berlin. Ein Hintergrundbericht. Thomas Groetz: Was Macht macht. - Herlinde Koelbls Prominentenporträts. im Deutschen Historischen Museum. Martin Engler: Möglichkeiten der Netz-Kunst. im ZKM Karlsruhe. Raimar Stange. Neue Arbeiten von Peter Pommerer. Thomas Fechner-Smarsly: Im Luftschloß der Avantgarde. Das Werk von Gordon Matta-Clark in Münster. Matthias Flügge: Art Focus 3. Biennale der Kunst in Jerusalem." Guter Zustand

Artikel-Nr.: 29615

Warenkorb

enthält 0 Produkt(e)
Gesamtbetrag:
0,00 €

Schnellsuche



K
A
T
A
L
O
G

S
U
C
H
E

upArrow




    upArrow